Rieber – Unsere Geschichte

Mit der Unternehmensgründung 1925 als „Bau- und Möbelschreinerei“ in Reutlingen beginnt die Geschichte von Rieber, dem führenden Anbieter kompletter Verpflegungslösungen für Schulen, Betriebe, Caterer, Hotels und Restaurants, Kliniken und Heime sowie für Armeen.

Einige Jahre später entwickelt sich aus der Bau- und Möbelschreinerei eine Serienfertigung für Spülschränke aus Teakholz mit emailliertem Einsatzbecken. Bereits 1950 werden 15% der Spülen aus rostfreiem Edelstahl geliefert. Durch einen großen Auftrag für die Hotelküche des Hilton in Madrid gelingt der industrielle Einstieg in das Großküchengeschäft.

1963 wird durch den Kauf einer ehemaligen Weberei in Bronnweiler das Werk 2 gegründet. Die Belegschaft wird übernommen und umgeschult. Ein Jahr später kommt das komplette NORMset auf den Markt, der Vorgänger der heutigen Gastronorm.

Der erste Rieber Thermoport aus Edelstahl kommt 1968 auf den Markt, 10 Jahre später gibt es den ersten Thermoport aus Kunststoff. Bis heute ist diese Innovation eines unserer Kernprodukte. Im gleichen Jahr erweitert Rieber seine Fläche um 8000 qm durch den Neubau von Werk 3 im Betzinger Industriegebiet West für den Anlagebau.

Im Jahr 1981 steigt Rieber in die Speisenverteilung ein.

1985 schafft sich Rieber, mit der Fertigung von Industrieteilen, ein Standbein in der Zuliefertechnik.

Eine eigene Kühlmöbelfabrikation gibt es ab 1992 in Trebbin (bei Berlin).

1993 wird Rieber in Rieber GmbH & Co. KG umfirmiert. Zwei Jahre später wird das Werk 4 gebaut, welches über 10.000 qm und über einen Anschluss zum Werk 3 für Serienfertigung und Logistikzentrum verfügt. Drei Jahre später gibt es eine SAP-Einführung im ganzen Werk und die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

Zur Jahrtausendwende wird Rieber 75 Jahre alt. Die Internationalisierung wird fortgesetzt. Fünf Jahre später bündeln Rieber und die Max Maier Unternehmensgruppe ihre Stärken in einer beispielhaften Partnerschaft. Diese splittet sich 2009 in Rieber, Rieber kitchentec und Eisfink auf.

Seit dem Jahr 2007 gibt es mit den thermoplates® die ersten Kochtöpfe im GN-Format auf dem Markt.  Durch ihr revolutionäres SWISS-PLY®- Mehrschichtmaterial ist es möglich, mit direktem Kontakt zum Kochfeld zu arbeiten und somit mehr Kontrolle über die Wärmezufuhr zu haben. Zudem sind sie ein wichtiger Schritt für den Food Flow, bei dem mit nur einem Speisenbehälter der komplette Kochvorgang durchlaufen wird.

Mit dem K|POT®, welcher 2009 auf den Markt kommt, werden alle Anforderungen beim modernen Catering erfüllt. Das intelligente Auftischgerät ermöglicht perfektes Garen auf den Punkt, vor Ort, ohne Koch oder geschultes Personal. Einsatz fand er u. a. bei der Fußball WM 2010 in Südafrika.

Die hybrid kitchen®, die mobile Küche für alle Einsatzbereiche, ist die perfekte Ergänzung zum Kombidämpfer für das Cateringgeschäft. Sie wurde 2009/10 dem Fachpublikum vorgestellt.

Heute gehört die Rieber GmbH & Co. KG zu den führenden Anbietern von Küchentechnik für die professionelle Gastronomie und den privaten Haushalt. Die Lösungen vereinen hohen Nutzen im Gebrauch und ansprechendes Design mit hoher Effizienz im Material-, Energie- und Wasserverbrauch. Damit bietet Rieber konkrete Anwendungen, die im täglichen Gebrauch wertvolle Energie und Wasser sparen und so ihren Beitrag zu Klima und Umweltschutz leisten.

Rieber + Grohmann Gesellschaft m.b.H. – Geschichte

1971
Die Firma A. Grohmann übernimmt für Produkte von Rieber die Alleinvertretung in Österreich.

1985
Gründung der Rieber+Grohmann GesmbH., durch Heinrich Rieber, Walter Grohmann und Werner Grohmann. Sitz in Vösendorf bei Wien mit 6 Beschäftigten.

1990
Übersiedlung nach Wien, neues Geschäftsgebäude mit 1500m2 Lager am jetzigen Standort.

1991
Alleiniger Gesellschafter der Rieber+Grohmann GesmbH. wird die Rieber GmbH & Co. KG. Geschäftsführer: Heinrich Rieber und D.I. Walter Seiz

2001
Übernahme der Slowakei als neues Vertriebsgebiet.

2005
Eintritt von Herrn Ing. Velimir Sever als Vertriebsleiter.

2009 
Übernahme der Vertriebsgebiete Ungarn, Kroatien, Slowenien und Bosnien Herzegowina. Am 01. Oktober 2009 wird Herr Ing. Velimir Sever Prokurist und gewerberechtlicher Geschäftsführer.

2013
Rieber + Grohmann übernimmt den Vertrieb in Österreich für den Bereich Haushaltsspülen.

Rieber-Produkte werden, mit einem Team von qualifizierten Mitarbeitern, über Fachhandel, Industrie- und Gewerbepartner sowie Architekten und Planungsbüros vertrieben.

Unseren Schauraum können Sie Montags bis Donnerstags
von 7.30 bis 12.00 Uhr oder 12.45 bis 16.30 Uhr und Freitags von 7.30 bis 13.00 Uhr besuchen.

Bitte zuvor einen Termin vereinbaren. Ein Mitarbeiter zeigt Ihnen dort gerne die ausgestellten Produkte.